02.03.2016 – von 14.30 bis 17.00 Uhr
grau2
Die Brücke im Wilhelm-Marx-Haus, Raum 307, 3. Etage
Kasernenstr. 6, 40213 Düsseldorf-Altstadt
grau2
Unbedingt schriftlich anmelden!­
grau2
Schwerpunkt
Traumafolgestörungen und ihre Behandlung
Bei dem nächsten Treffen des Runden Tisch NRW gegen Beschneidung von Mädchen wird Dr. Barbara Klocker über das Thema “Traumafolgestörungen und ihre Behandlung” referieren. Zu Beginn wird sie einen kurzen Überblick über die Entwicklung der Psychotraumatologie geben. Weiter werden die verschiedenen Traumafolgestörungen und ihre Symptomatik bzw. Diagnosekriterien dargestellt. Stichworte hierbei sind die akute Belastungsreaktion, die posttraumatische Belastungsstörung und die andauernde Persönlichkeitsänderung nach Extrembelastung. Anschließend wird Frau Dr. Klocker einen Überblick über die Therapiemöglichkeiten und speziell auf die zwei Verfahren “EMDR” und die “Narrative Expositionstherapie” eingehen.