Ägypten: Beschneidungen nehmen kaum ab

Ungefähr 92 Prozent der verheirateten Frauen zwischen 15 und 49 Jahren wurden in Ägypten beschnitten. Amel Fahmy ist Direktorin eines Forschungszentrums, das sich gegen die Beschneidung von Frauen einsetzt. Sie sagt, dass die Zahl der Beschneidungen bei jüngeren Generationen insbesondere in städtischen Gebieten abnimmt, der Rückgang jedoch so gering ist, dass er kaum einen Unterschied macht.

Oneworld.nl  Übersetzung: Günter Haverkamp