Ägypten: Rückgang von FGM/C seit 1987

Kohortenanalyse der demografischen und gesundheitlichen Erhebungen: Weibliche Genitalbeschneidung hat in Ägypten eine lange Tradition und war bis vor kurzem quasi universell. Dennoch gibt es Anzeichen dafür, dass die Praxis an Unterstützung verloren hat und weniger Mädchen geschnitten werden. Diese Studie analysiert die Prävalenz von FGM/C in verschiedenen Geburtskohorten – die Ergebnisse zeigen einen stetigen Rückgang von FGM/C. Das Grundrisiko für die Geburtskohorte 2010 beträgt nur 30% derjenigen von 1987.

BMC Women’s Health