Ägypten: Koptische Kirche startet Kampagne gegen Genitalverstümmelung

Warnschilder in der Nähe von Taufkirchen sollen über die schwerwiegenden körperlichen und seelischen Folgen aufkären.

Die koptisch-orthodoxe Kirche in Ägypten will mit einer Sensibilisierungskampagne gegen weibliche Genitalverstümmelung vorgehen, wie Kathpress am Donnerstag berichtet. Nach Angaben der vatikanischen Nachrichtenagentur „Fides“ sollen die Gläubigen über die schwerwiegenden körperlichen und seelischen Folgen dieser Praxis aufgeklärt werden.

Weiterlesen: Der Standard