App „ReFuShe“ für Flüchtlingsfrauen

Geflüchtete und von Gewalt betroffene Frauen sollen mittels der kostenlosen App „RefuShe“ der NRW-Landesregierung schnell Hilfe finden. Eine interaktive Karte zeige Nutzern Beratungsstellen und Polizeidienststellen in der Nähe. Filme, Bilder und Zeichnungen vermittelten außerdem auf deutsch, englisch, kurdisch, paschtu und arabisch die Rechte der Frauen in Deutschland. Die App steht ab sofort für Android-Geräte bereit.

„Viele Frauen kommen aus hierarchischen Gesellschaften zu uns und müssen erst lernen, dass sie hier der Gewalt nicht schutzlos ausgeliefert sind,“ sagte NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne) am Montag. Die App biete Orientierung in einer für die meisten Frauen völlig neuen Werteordnung. Dazu gehöre auch, dass Frauen in Deutschland frei und gleichberechtigt leben könnten und sexuelle Gewalt geahndet werde.

In den vergangenen zwei Jahren sind laut Ministerium 100.000 schutzsuchende Frauen nach NRW gekommen. Mehr als 80 Prozent benutzen Smartphones zur Information im Alltag.

Quelle dpa – weiterlesen Webseite des Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter