Arbeitsgruppe “Handlungsflyer”

Wir wollen einen Handlungsflyer für die vielen Mitarbeiter*innen in Kita und Grundschule entwickeln, der in kürzester Form wesentliche Informationen verbunden mit Vorschlägen zum Handeln gibt. Es soll zentral für alle Kommunen ein Grundmuster entstehen, das jeweils auf die Region angepasst werden kann. Haben Sie in Ihrer Kommune bereits einen Flyer entwickelt. Bitte senden Sie ihn uns, damit er vielleicht Grundlage für unsere Arbeit werden kann.

Senden Ihre Ideen und Ihren Wunsch zur Mitarbeit bitte an info@kutairi.de

 


Arbeitsgruppe “Fonds Rekonstruktion”

Wir möchten, dass mehr Frauen eine Chance bekmmen, im Luisenhospital Aachen die Wiederherstellung ihrer Genitalien zu erleben. Das scheitert manchmal an Kleinigkeiten.

Finanzielle Unterstützung

Viele Frauen, die sich in Aachen operieren lassen wollen, brauchen eine finanzielle Unterstützung. Die reinen OP-Kosten übernehmen die Kassen. Es fehlen oft die Abdeckung der Kosten für Reise und Übernachtung. Mindestens dreimal müssen die Frauen und ihre Betreuerinnen anreisen: Zur Voruntersuchung/-besprechung, zum OP-Termin und zur Nachuntersuchung. Oft sind weitere Termine erforderlich. Diese Zusatzkosten soll ein “Fonds Rekonstruktion” übernehmen können. Der aktuelle Stand auf dem Konto: 664,00 Euro. Es hat sich ein Fonds-Beirat gegründet, der die Kriterien festlegt und über die regelgerechte Vergabe der Fondsgelder wacht.

Aufgabe 1: Welche Möglichkeiten gibt es, den Etat im Fonds Rekonstruktion zu erhöhen. Ideen für Spendenakquise, Crowdfunding, Stiftungen… Hier sind Ideen gefragt und Menschen, die bereit sind, sie umzusetzen. Senden Ihre Ideen und Ihren Wunsch zur Mitarbeit bitte an info@kutairi.de

Aufgabe 2: Gibt es Stellen, die Reise- und Übernachtungskosten ersetzen? Es könnte durchaus sein, dass es Stiftungen gibt, die solche Kosten übernehmen. Gern Ihre Ideen an info@kutairi.de

Informieren

Wir möchten möglichst viele Frauen davon informieren, dass es die Möglichkeit der Rekonstruktion gibt. sollte mehr Aufklärung die Frauen und ihre Unterstützer*innen auf die Chancen der Rekonstruktion aufmerksam machen und die Glauben in ihnen zu unterstützen, dass es eine Verbesserung geben kann.

Dazu wollen wir verschiedene Möglichkeiten nutzen.

Aufgabe: Welche Möglichkeiten fallen Ihnen ein? Gern Ihre Ideen an info@kutairi.de