Header Bild

Theater: „My Body Belongs to Me“ – ein Stück über weibliche Genitalverstümmelung

Eine gute Stunden lang berichten sechs Frauen aus ihrem Leben. Zwischendurch singen sie Lieder, die in ihrer Heimat zu feierlichen Anlässen gesungen werden. Einer dieser feierlichen Anlässe ist die Genitalverstümmelung. Die Frauen sind Opfer dieser Tradition geworden.

Jetzt stehen sie beim Festival Theaterformen auf der Bühne und erzählen, wie es bei ihnen war und was es für sie bedeutet. Am Ende Vorstellung erheben sich die Zuschauer von ihren Sitzen und applaudieren im Stehen. So würdigen sie den Mut der Frauen, offen über das Thema zu sprechen. Wie heikel das Ganze ist, verrät auch der Umstand, dass das Publikum vor der Veranstaltung mehrfach aufgefordert wird, keine Film- und Fotoaufnahmen zu machen, die dann eventuell in den sozialen Netzwerken auftauchen könnten.

Weiterlesen Hannoversche Allgemeine