Unterstützen Sie uns!

Helfen Sie uns, genitale Beschneidung von Mädchen zu verhindern und die schwerwiegenden Folgen bei den betroffenen Frauen zu lindern:

 

Was können wir besser machen?

Wir würden gern erfahren, was Ihnen vielleicht noch fehlte oder was stärker berücksichtigt werden sollte. Wir möchten das Bildungsportal ständig verbessern und brauchen dazu Ihre Mithilfe.

 

Erweitern Sie Ihr Wissen!

Sie finden in der Infothek Fachinformationen für den Flüchtlingsbereich, die Sie herunterladen können. Wir bieten kostenlose Workshops an. Sie können sich mit Ihren Fragen aber auch gern an uns wenden! Die EU hat gemeinsam mit mehreren europäischen Organisationen eine Plattform geschaffen, in der Sie an einem eLearning-Programm teilnehmen können.

 

Informieren Sie Ihr Team oder ihre Umgebung

Wichtig ist, dass auch Ihre Umgebung das erfährt, was Sie nun wissen. Geben Sie die Information weiter, damit Ihre KollegInnen ebenfalls den 20-Minuten-Exkurs machen können. Wir helfen Ihnen gern, eine interne Schulung oder eine öffentliche Veranstaltung zu organisieren.

 

Werden sie aktiv!

Möchten Sie uns bei der Entstehung der Ärzteliste unterstützen, indem Sie Ihre ÄrztInnen ansprechen? Können sie Zeit mitbringen und uns in Ihrer Stadt oder in Ihrer Region helfen, das Wissen zu verbreiten? Es gibt viele Möglichkeiten, etwas zur Verhinderung von Mädchenbeschneidung zu tun. Unterstützen Sie uns! Schreiben Sie an info@kutairi.de oder rufen Sie uns an: 0211-7888875.

 

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Wissen

Kommen Sie zum Runden Tisch NRW gegen Beschneidung von Mädchen und bringen Sie Ihr Fachwissen ein. Dafür müssen Sie sich aber verbindlich und früh genug anmelden.

Das Schlussbild ist in unserer Broschüre ein lachendes Mädchen. Wurde ihre Beschneidung verhindert oder konnte ihr geholfen werden?