Indien: Höheres Gericht wegen Verbot von FGM angerufen

Der Oberste Gerichtshof empfahl, die in der Dawoodi-Bohra-Gemeinde praktizierte weiblichen Genitalbeschneidung an eine andere Gerichtsbarkeit zu verweisen. Eine Petition zum Verbot von FGM ist beim Überwachungsausschuss anhängig. Zwei Rechtsstreitigkeiten von öffentlichem Interesse haben dafür gesorgt, dass ein Gesetz gegen die Beschneidung von Frauen wegen der Verletzung der Rechte muslimischer Bohra-Mädchen angestrebt wird.

Hindustan Times