Jawahir Cumar und Günter Haverkamp laden ein zum Mittwoch-Talk zum Thema

Begriffe: Der Streit um Begriffe

Welche Begriffe sind ‘richtig’ – Genitalverstümmelung oder weibliche Genitalbeschneidung?

Es gibt zwei Begriffe, die in der Praxis verwendet werden: die Abkürzung FGM (Female Genital Mutilation) und damit die deutsche Bezeichnung Genitalverstümmelung und FGC (Female Genital Cutting) die Bezeichnung für weibliche Genitalbeschneidung oder Mädchenbeschneidung. Oft wird inzwischen als Abkürzung auch FGM/C (Female Genital Mutilation / Cutting) verwendet. Das ist ein Kompromiss zwischen den beiden, sich manchmal unversöhnlich gegenüberstehenden, Gruppen. Alle sind sich einig, dass im Kontakt mit den betroffenen Menschen sensible Wörter benutzt werden sollen.

Wir haben einige Stimmen dazu gesammelt: Weiterlesen

am 26.08.2020 von 16.00 bis 17.30 Uhr