Es gibt zwei Begriffe, die in der Praxis verwendet werden: die Abkürzung FGM (Female Genital Mutilation) und damit die deutsche Bezeichnung Genitalverstümmelung und FGC (Female Genital Cutting) die Bezeichnungen weibliche Genitalbeschneidung oder Mädchenbeschneidung. Inzwischen bildet sich international als Abkürzung FGM/C (Female Genital Mutilation / Cutting) heraus. Das ist ein Kompromiss zwischen den beiden, sich manchmal unversöhnlich gegenüberstehenden, Gruppen.

Alle sind sich einig, dass im Kontakt mit den betroffenen Menschen sensible Wörter benutzt werden sollen.

TERRE DES FEMMES ist für die Verwendung des Begriffs „Genitalverstümmelung“: Diese Begriffsverwendung geht ursprünglich auf Forderungen afrikanischer Aktivistinnen zurück, die damit zum Ausdruck bringen wollen, dass die „weibliche Beschneidung“ ungleich schwerwiegender ist als die (Vorhaut-)Beschneidung bei Männern und somit nicht mit letzterer vergleichbar. Zuletzt haben afrikanische Aktivistinnen diesen Standpunkt in der Erklärung von Bamako 2005 bekräftigt. TERRE DES FEMMES setzt sich weiterhin dafür ein, dass FGM (Female Genital Mutilation) nicht verharmlost, sondern in der Öffentlichkeitsarbeit als weibliche Genitalverstümmelung bezeichnet wird. Weiterlesen

FRIEDENSBAND ist für die Verwendung der Begriffe „weibliche Genitalbeschneidung“ oder Mädchenbeschneidung“, weil die afrikanischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des „Runden Tisches NRW gegen Beschneidung von Mädchen“ darum gebeten haben. Alle waren sich einig, dass das Wort ‚Verstümmelung’ den Respekt und die Würde der Betroffenen verletzt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beschlossen einstimmig, das Wort ‚Verstümmelung’ als Runder Tisch NRW nicht mehr zu benutzen. Unberührt davon bleibt der Sprachgebrauch der einzelnen Institutionen in ihrer jeweiligen Arbeit.“ In allen sozialen Bereichen haben wir gelernt, sensiblere Begriffe zu benutzen, um den Betroffenen nicht die Menschenwürde zu nehmen und es gibt heute keinen sozialen Bereich mehr, in dem es noch ähnlich harte Begriffe gibt, zumal wenn sie von den gemeinten Menschen abgelehnt werden. Weiterlesen

Weiterlesen zur Entwicklung des Begriffs “Genitalverstümmelung”