Seit vielen Jahren ist die Statistik von TERRE DES FEMMES unsere Grundlage für die Zahlen, mit denen wir rechnen. tdf

Seit 2015 haben trennt TERRE DES FEMMES nach der Volljährigkeit, um zwischen Betroffenen und Gefährdeten zu unterschieden, da danach die Familie (zumindest juristisch) nicht mehr über die Tochter bestimmen kann.  Und dann hat TERRE DES FEMMES zwischen den Mächen und Frauen mit Migrationserfahrung und denen, die hier geboren wurden hinsichtlich ihres Risikos unterschieden, da sie davon ausgehen, dass schädliche Traditionen schwinden, je heimischer eine Familie im Residenzland wird.

Hier finden Sie die aktuelle tdf-statistik_2016

Wichtige Zahlen über die jeweiligen Länder finden Sie auch in den Länderinformationen