Religiöse Führer unter der Schirmherrschaft der Christlichen Vereinigung Nigerias (CAN) im Owerri West und Ehime Mbano Council Areas of Imo State haben ihre Gläubigen gegen die Praxis der weiblichen Genitalverstümmelung (FGM) im Staat mobilisiert. Während eines eintägigen gemeinsamen Dialogs mit der Nationalen Orientierungsagentur im Bundesstaat Imo mit Unterstützung von UNICEF und UNFPA, äußerten die Teilnehmer*innen ihre Unzufriedenheit über die Praxis von FGM in ihren Gemeinden.

Allafrica