20-Minuten-Exkurs

Im Exkurs können Sie innerhalb von 20 Minuten einen Einblick zum Thema Mädchenbeschneidung gewinnen.

In der rechten Menüleiste können Sie Ihr Wissen vertiefen. Dort finden Sie auch kontroverse Diskussionsbeiträge.

Auf jeder Seite können Sie uns mit Ihrem Feedback darin unterstützen, das Bildungsportal weiterzuentwickeln.

Neue Statistik

TERRE DES FEMMES hat die neue Statistik für das Jahr 2017 veröffentlicht. Es sind alamierende Zahlen: Die Zahl der betroffenen Frauen und Mädchen erhöht sich auf 58.000 und die Zahl der gefährdeten Mädchen auf 13.000! Die neue Statistik von TERRE DES FEMMES als PDF zum Herunterladen

 

Lesend lernen

Das Buch Wüstemblume kann kostenlos für die Arbeit im Unterricht bestellt werden

Kostenlos Taschenbücher Wüstenblume für die Arbeit im Unterricht bestellen 

Immer auf dem Laufenden sein

Wir geben uns viel Mühe, Sie mit NEWS zu versorgen. Dabei suchen wir auch Medien in den Herkunftsländern ab. Wer kann uns dabei helfen? Es ist für uns sehr interessant, die Diskussion in den Prävalenzländern wahrzunehmen. Einige Ergebnisse unserer Bemühungen finden Sie schon vor.

Einmal monatlich fassen wir die Neuigkeiten in einem NEWS-Letter zusammen, den Sie kostenlos abonnieren können.

 

Neu im Bildungsportal

Infothek/Fachinformationen:
UNICEF hat vor längerer Zeit ein umfangreiches Dokument über Hintergründe und Statistiken in den Herkunftsländern herausgegeben.

Runder Tisch NRW

Vierteljährlich treffen sich VertreterInnen aus vielen gesellschaftlichen Ebenen, um Mädchenbeschneidung zu verhindern und betroffenen Frauen und Mädchen zu helfen. Zur Anmeldung

Bildungsarbeit

Wir senden Ihnen kostenlos Material zu, dass für Ihre Veranstaltung, für Ihr Büro oder Ihre Schule wichtig ist. Mehr

Termine

Workshops – weitere Informationen HIER:
14.11.2017 + 21.11.2017 “Erkennen und Handeln” Düsseldorf, Himmelgeister Str. 107a


17. – 18.11.17 Seminar: Frauen und Migration – Perspektiven für geflüchtete Frauen nach dem Asylverfahren – Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH, Johannes-Albers-Allee 3, 53639 Königswinter – in Kooperation mit agisra e.V. Mehr


Runder Tisch NRW gegen Beschneidung von Mädchen  – 13.12.2017 von 14.30 bis 17.00 Uhr – – Thema: Trauma Buster Technique (TBT) – eine Methode zur Auflösung von Stress- und Trauma-Folgesymptomen. Mehr

Runder Tisch Düsseldorf gegen Beschneidung von Mädchen – 04.10.2017 von 14.00 bis 15.30 Uhr – Bürgerhaus Bilk, Himmelgeister Str. 107a, 40225 Düsseldorf, Raum 106 – Schwerpunkt: Aufbau einer Aktionskette

Runder Tisch FGM Hagen – 09.01.2018 um 16 Uhr  – in der Zuwanderungsberatung der Diakonie Mark-Ruhr, Bergstr. 121, 58095 Hagen, 4.Etage

Web-Seminare buchen

Sie sitzen vor Ihrem PC und nehmen an einem kostenlosen Webinar teil. Innerhalb von einer Stunde erhalten Sie Informationen über das, was die betroffenen Frauen erlitten haben und wie Sie ihnen helfen können. Wichtig ist uns auch, Mädchenbeschneidung zu verhindern.

Wir geben Tipps, wie Sie das Thema in den Unterricht bringen oder Ihre KollegInnen sensibilisieren können.

Sie haben die Möglichkeit Fragen zu stellen und Dokumente herunterzuladen. Klicken Sie hier

Auftrag der Landesregierung

Alle Fraktionen des Landtages NRW haben 2016 festgestellt, dass die Berufsstände und Ehrenamtlichen, die mit zugewanderten Frauen und Mädchen mit Genitalbeschneidung zu tun haben, unzureichend informiert sind.

“Insbesondere Polizei und Justiz, pädagogisches Lehrpersonal sowie der Gesundheitssektor müssen vorbereitet sein, wenn sie mit dem Thema weibliche Genitalverstümmelung in Berührung kommen.”  Und weiter: “Eine wesentliche Rolle kommt hierbei dem pädagogischen und medizinischen Fachpersonal, Schülerinnen und Schülern, Polizei und Justiz sowie den Jugend- und Migrationsämtern zu. Sie alle müssen umfassend über das Thema weibliche Genitalverstümmelung informiert und in die Anstrengungen gegen die Praxis der weiblichen Genitalverstümmelung eingebunden werden.”

Dieses Bildungsportal soll genau dazu beitragen. Mehr