Header Bild

20-Minuten-Exkurs

Im Exkurs können Sie innerhalb von 20 Minuten einen Einblick zum Thema Mädchenbeschneidung gewinnen.

In der rechten Menüleiste können Sie Ihr Wissen vertiefen. Dort finden Sie auch kontroverse Diskussionsbeiträge.

Auf jeder Seite können Sie uns mit Ihrem Feedback darin unterstützen, das Bildungsportal weiterzuentwickeln.

Aktiv werden

 

Lesend lernen

Das Buch Wüstemblume kann kostenlos für die Arbeit im Unterricht bestellt werden

Kostenlos Taschenbücher Wüstenblume für die Arbeit im Unterricht bestellen 

Mehr wissen – Mehr tun

Mehr wissen: Der NEWSletter wird inzwischen von mehreren hundert Abonnent*innen angenommen und wiederum weitergegeben. Das ist sehr gut, denn damit werden wir jedesmal ein wenig mehr sensibilisiert und fähig aktiv zu werden gegen Mädchenbeschneidung.  Wir geben uns viel Mühe, Sie mit NEWS zu versorgen. Dabei suchen wir auch Medien in den Herkunftsländern ab. Wer kann uns dabei helfen? Es ist für uns sehr interessant, die Diskussion in den Prävalenzländern wahrzunehmen. Kenntnisse in Englisch und Französisch sind dabei wichtig.

Mehr tun: Wenn Sie mehr als Ihre E-Mail-Adresse angeben wollen, registrieren wir Sie in unserer Aktivgruppe. Sie können aktiv etwas gegen die Beschneidung von Mädchen tun, dafür sorgen, dass Ihre Umgebung und Ihre Ärzt*innen informiert und sensibilisiert sind. Es kostet nichts und Sie können sich jederzeit abmelden.

Wer sich schon für den NEWSletter eingetragen hatte und auch an der Aktivgruppe interessiert ist, meldet sich einfach neu an – die Angaben werden dann automatisch ergänzt. Hier erfahren Sie mehr

 

Runder Tisch NRW

Vierteljährlich treffen sich Vertreter*innen aus vielen gesellschaftlichen Ebenen, um Mädchenbeschneidung zu verhindern und betroffenen Frauen und Mädchen zu helfen. Zur Anmeldung

Bildungsarbeit

Wir senden Ihnen kostenlos Material zu, dass für Ihre Veranstaltung, für Ihr Büro oder Ihre Schule wichtig ist. Mehr

Termine

Runder Tisch NRW gegen Beschneidung von Mädchen  – 05.12.2018 von 14.30 bis 17.00 Uhr – Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, Jürgensplatz 1, 40219 Düsseldorf, Raum 101 – Thema: “Wie ist die Justiz auf Fälle von Mädchenbeschneidung eingestellt?” – Mehr

Runder Tisch HagEN gegen Genitalverstümmlungvon Mädchen und Frauen – 04.12.2018 um 16:00 Uhr – Zuwanderungsberatung, Bergstr. 121, Hagen

Web-Seminare buchen

Sie sitzen vor Ihrem PC und nehmen an einem kostenlosen Webinar teil. Innerhalb von einer Stunde erhalten Sie Informationen über das, was die betroffenen Frauen erlitten haben und wie Sie ihnen helfen können. Wichtig ist uns auch, Mädchenbeschneidung zu verhindern.

Wir geben Tipps, wie Sie das Thema in den Unterricht bringen oder Ihre KollegInnen sensibilisieren können.

Sie haben die Möglichkeit Fragen zu stellen und Dokumente herunterzuladen. Klicken Sie hier

Auftrag der Landesregierung

Alle Fraktionen des Landtages NRW haben 2016 festgestellt, dass die Berufsstände und Ehrenamtlichen, die mit zugewanderten Frauen und Mädchen mit Genitalbeschneidung zu tun haben, unzureichend informiert sind.

“Insbesondere Polizei und Justiz, pädagogisches Lehrpersonal sowie der Gesundheitssektor müssen vorbereitet sein, wenn sie mit dem Thema weibliche Genitalverstümmelung in Berührung kommen.”  Und weiter: “Eine wesentliche Rolle kommt hierbei dem pädagogischen und medizinischen Fachpersonal, Schülerinnen und Schülern, Polizei und Justiz sowie den Jugend- und Migrationsämtern zu. Sie alle müssen umfassend über das Thema weibliche Genitalverstümmelung informiert und in die Anstrengungen gegen die Praxis der weiblichen Genitalverstümmelung eingebunden werden.”

Dieses Bildungsportal soll genau dazu beitragen. Mehr